SPD sollte die GroKo verlassen – findet die Mehrheit der Deutschen

56 Prozent sind dafür, dass die SPD die große Koalition wegen Seehofers Maaßen-Deal verlässt. 34 Prozent hätten dafür kein Verständnis, zehn Prozent sind in dieser Frage unentschieden. Das ist das Ergebnis des WELT-Trends.
Thu, 20 Sep 2018 16:14:08 GMT

Plötzlich sind wir alle Adler

Gunther Adler muss das Bundesinnenministerium verlassen, damit Verfassungsschutzchef Maaßen kommen kann. Der gestern noch unbekannte Staatssekretär wird wie ein Held des Widerstandes gefeiert. Warum eigentlich?
Thu, 20 Sep 2018 16:09:25 GMT

Gemälde von Nidal R. soll übermalt werden - Angst vor Übergriffen

Auch nach dem Tod von Nidal R. kehrt in Berlin keine Ruhe ein. Ein herorisches Wandbild unweit des Tatorts soll nun übermalt werden - wann genau will die Senatsverwaltung aber nicht verraten. Aus gutem Grund.
Thu, 20 Sep 2018 15:28:41 GMT

Was steckt hinter Hogesa?

Das Bündnis „Hooligans gegen Salafisten“, kurz Hogesa, erreichte 2014 bundesweite Bekanntheit. Damals kamen etwa 5000 gewaltbereite Unterstützer bei einer islamfeindlichen Demonstration zusammen.
Thu, 20 Sep 2018 15:23:19 GMT

„Was ist denn technisch hier los?“ – Merkel spricht Machtwort

Eigentlich hatte die Kanzlerin in Salzburg über das Vorankommen des informellen EU-Gipfels berichten wollen. Dann aber fielen offenbar Übersetzungen aus. Unter den anwesenden Medienvertretern brach Unruhe aus.
Thu, 20 Sep 2018 14:58:54 GMT

SPD sollte die GroKo verlassen – findet die Mehrheit der Deutschen

Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet, dass die SPD wegen der umstrittenen Versetzung Hans-Georg Maaßens die Koalition mit der Union beendet. Besonders groß ist die Unterstützung bei den Wählern von drei Parteien.
Thu, 20 Sep 2018 14:10:00 GMT

Putin testet Kalaschnikows neuestes Sniper-Gewehr

Mit Schutzbrille und Kopfhörern ausgestattet testete der Kreml-Chef ein neues Kalaschnikow-Modell auf einem Übungsgelände des Waffenkonzerns. Laut russische Medien waren über die Hälfte der Schüsse Volltreffer.
Thu, 20 Sep 2018 14:05:47 GMT

Mays Brexit-Plan zu Handelsbeziehungen "wird nicht funktionieren"

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat dem Plan der britischen Regierung zur Ausgestaltung der künftigen Handelsbeziehungen zwischen der EU und Großbritannien nach dem Brexit eine Absage erteilt. Der Plan "wird nicht funktionieren".
Thu, 20 Sep 2018 13:55:06 GMT

„Es kann nicht sein, dass jeder sich aussuchen kann, was er will“

„Es kann nicht sein, dass jeder sich aussuchen kann, was er will“, sagte Merkel zum Abschluss des EU-Gipfels. „Da müssen noch viele weitere Gespräche geführt werden, insofern sind wir da längst nicht am Ende.“
Thu, 20 Sep 2018 13:43:18 GMT

Tusk kritisiert Brexit-Plan, May will Lösung für irische Grenze vorlegen

EU-Ratschef Donald Tusk hält nicht viel vom Brexit-Plan der britischen Premierministerin Theresa May. Knackpunkt ist vor allem der Zugriff auf den Binnenmarkt. Brisant ist auch das Problem der künftigen EU-Außengrenze.
Thu, 20 Sep 2018 13:40:44 GMT

„Die Beförderung Maaßens ist schwer verdaubar“

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) zeigt sich vom Kompromiss im Fall Maaßen befremdet. Das gelte für das Verhalten von Horst Seehofer wie für die SPD. Jetzt müssten sich in Berlin endlich „alle am Riemen reißen“.
Thu, 20 Sep 2018 13:40:22 GMT

„Es kann nicht sein, dass jeder sich aussuchen kann, was er will“

Die Kanzlerin geht auf dem EU-Gipfel in Salzburg auf Distanz zu dem Vorschlag einer flexiblen Flüchtlingsaufnahme von EU-Kommissionspräsident Juncker. Zu den Brexit-Verhandlungen ist Merkel eine Botschaft wichtig.
Thu, 20 Sep 2018 13:30:11 GMT

Kurz, Tusk und Juncker präsentieren Fortschritte bei Migrationspolitik

Bis nach Mitternacht haben die EU-Staats- und Regierungschefs zusammengesessen und über Migration und Brexit beraten. Ob es Einigung darüber gibt, wie im Mittelmeer gerettete Migranten zukünftig verteilt werden sollen - sehen die Pressekonferenz hier noch einmal in voller Länge.
Thu, 20 Sep 2018 13:10:27 GMT

Willy Brandt und ein Makel

Der erste SPD-Regierungschef der Bundesrepublik gilt als Friedenskanzler und Vorbild. Doch sein Verhältnis zu Israel weist auf einen anderen Brandt hin. Einen, der die Tragödie des deutschen Judentums in ihrem Ausmaß nie richtig verstand.
Thu, 20 Sep 2018 13:05:13 GMT

Merkel äußert sich zu den Ergebnissen des EU-Migrationsgipfels

Beim Gipfel in Salzburg diskutierten die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitglieder vor allem über Migrationspolitik. Sehen Sie hier das erste Statement der Kanzlerin zu den Ergebnissen des Treffens.
Thu, 20 Sep 2018 12:56:51 GMT

Warum China den Begriff „Rassismus“ vermeidet

China bemüht sich um eine engere Beziehung zu Afrika. Einerseits investiert Peking in den Kontinent, andererseits sollen Stipendien die Volksrepublik für Afrikaner attraktiv machen. Im Alltag aber bringt das Probleme mit sich.
Thu, 20 Sep 2018 12:50:08 GMT

„Dir wird nichts passieren...“

Unser Autor erlebte den Überfall auf einen Clan-Chef mit, berichtete davon – und verließ die Stadt dann lieber für ein paar Tage. Nun kehrte er an den Tatort zurück. Was es aus einem macht, wenn man Zeuge eines Mordes wird.
Thu, 20 Sep 2018 12:41:04 GMT

Welche Partei in Bayern zu Ihnen passt

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt. Sind Sie noch unschlüssig, welche Partei Sie wählen wollen? Dann kann der Wahl-O-Mat Ihnen helfen, die Partei zu finden, die Ihre Interessen am besten vertritt.
Thu, 20 Sep 2018 12:15:16 GMT

"Fall Maaßen" sorgt in der SPD weiter für Unruhe

Nach der Zustimmung von Parteichefin Nahles zur Maaßen-Beförderung gärt es in der Partei. Zu den Kritikern zählt Natascha Kohnen aus Bayern. In München gaben beide gemeinsam eine Pressekonferenz.
Thu, 20 Sep 2018 11:33:51 GMT

Nach Flugzeug-Abschuss schickt Israel Armeedelegation nach Moskau

Nach dem Abschuss einer russischen Militärmaschine vor der Küste Syriens will Israel eine Delegation der Armee nach Moskau schicken. Der Luftwaffen-Kommandeur werde dabei einen Bericht über den Vorfall sowie weitere Informationen der Mission präsentieren.
Thu, 20 Sep 2018 10:33:16 GMT

Kein Fortschritt bei Flüchtlingspolitik und Brexit

Die Regierungschefs der EU-Staaten sind bei den Brexit-Verhandlungen nicht weitergekommen. Auch bei der Flüchtlingspolitik gibt es keinen Fortschritt, dabei deutete der EU-Kommissionspräsident einen Kurswechsel an.
Thu, 20 Sep 2018 10:28:00 GMT

Bettel - „Wir reden nicht über Teppiche oder Waren“

Beim Gipfel in Salzburg diskutieren die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitglieder über den Umgang mit Flüchtlingen. Bei der Frage einer Journalistin platzt Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel der Kragen.
Thu, 20 Sep 2018 10:23:04 GMT

„Man konnte keine gute Lösung mehr finden“

Chemnitz und der Fall rund um Hans-Georg Maaßen führen erneut zu einem Riss in der großen Koalition. Der Parteienforscher Prof. Oskar Niedermayer analysiert die Geschehnisse im WELT-Studio.
Thu, 20 Sep 2018 10:01:35 GMT

„Niemand auf der Straße kann das nachvollziehen“

Die Personalentscheidung um Verfassungsschutzpräsident Maaßen sorgt auch in der SPD für Unmut. Nach einer gemeinsamen Sitzung der Fraktionsvorstände treten die Vorsitzenden Nahles und Kohnen vor die Presse.
Thu, 20 Sep 2018 09:59:52 GMT

Den Begriff „Rassismus“ vermeiden Chinas Sozialwissenschaftler

Pekings Botschaft an Afrika lautet: Wir sind eine Familie. Dort wächst das Interesse, im traditionellen Nichteinwanderungsland China zu studieren oder zu arbeiten. Doch viele Chinesen haben Probleme mit Hautfarbe und Kultur der neuen Mitbürger.
Thu, 20 Sep 2018 09:59:43 GMT

Peter Altmaier will den Bau von Stromtrassen beschleunigen

Planung und Ausbau der Stromnetze in Deutschland sollen vorangetrieben werden, damit Windenergie aus dem Norden in andere Teile Deutschlands gelangen kann. Allerdings gibt es Widerstand.
Thu, 20 Sep 2018 09:38:05 GMT

Tausende Münchner demonstrieren gegen hohe Mieten

In München sind Tausende Einwohner auf die Straße gegangen, um gegen die explodierenden Mieten zu demonstrieren. Das Hauptproblem: zu wenige Wohnungen. Schon vor dem Wohnungsgipfel am Freitag versprach die Kanzlerin Abhilfe.
Thu, 20 Sep 2018 09:35:02 GMT

Erdogan plant bei seinem Deutschland-Besuch keine große Rede

Erdogan wird bei seinem Staatsbesuch voraussichtlich anders als bei früheren Besuchen nicht vor Tausenden Deutschtürken reden. Das erklärte ein Sprecher der türkischen Botschaft in Berlin. Möglich ist eine Ansprache bei der Eröffnung einer Moschee in Köln.
Thu, 20 Sep 2018 09:30:04 GMT

Sollte die SPD die große Koalition verlassen?

Erst wollten die Sozialdemokraten nicht regieren, nach dem Jamaika-Aus ist die SPD doch in die Regierung gegangen. Nun hadern die Genossen dauerhaft mit der GroKo. Was soll die Partei tun? Stimmen Sie ab.
Thu, 20 Sep 2018 09:27:38 GMT

„Wir reden über Menschen, nicht über Teppiche“

In Salzburg will die EU bei der Migrationspolitik vorankommen. Luxemburgs Premier Bettel erinnert daran, dass es um Menschen gehe. Kritisiert wird die Staatengemeinschaft von den UN: Die EU sei „besessen“ von der Krise.
Thu, 20 Sep 2018 09:09:41 GMT