So reagiert Moskau auf die US-Zusage für neue Militärhilfen an die Ukraine

Nach der Zusage von Milliardenunterstützung aus den USA und neuer Flugabwehrsysteme von den Nato-Mitgliedern schöpft die Ukraine in ihrem Abwehrkampf gegen die russische Invasion neue Hoffnung. Moskau-Korrespondent Christoph Wanner berichtet über Reaktionen aus Russland.
Mon, 22 Apr 2024 05:32:45 GMT

Iran-Sanktionen und Militärhilfe-Hilfe für Kiew– EU-Außenminister beraten in Luxemburg

In Luxemburg treffen sich die EU-Außenminister, um über den Krieg in der Ukraine und die angespannte Lage im Nahen Osten zu beraten. Dabei stehen sowohl mögliche Iran-Sanktionen als auf die Militärhilfe für Kiew auf dem Programm.
Mon, 22 Apr 2024 05:18:35 GMT

US-Sanktionen gegen orthodoxes „Netzah Yehuda“ -Bataillon wären „ein großer Fehler“

Israels Präsident Jitzchak Herzog hat die US-Regierung nachdrücklich vor der Verhängung von Sanktionen gegen die israelische Armee-Einheit „Netzah Yehuda“ wegen angeblicher Übergriffe auf Palästinenser im Westjordanland gewarnt. „Das wäre ein großer Fehler“, sagte Herzog im Interview mit WELT TV.
Mon, 22 Apr 2024 04:55:23 GMT

Nur eine von Gysis Fragen bringt Gerhard Schröder auf die Palme

In Berlin rollt Linke-Politiker Gregor Gysi dem Altkanzler Gerhard Schröder vor Publikum den Teppich aus. Der Abend geht mit Anekdoten los und wird scharf, als es um Russland geht. Dann regt sich der selbsternannte Freund Putins minutenlang auf.
Mon, 22 Apr 2024 04:30:22 GMT

Pro-China-Partei gewinnt Parlamentswahl auf den Malediven

Auf den Malediven ist das Parlament neu gewählt worden. Es siegte die Partei des Präsidenten Muizzu. Er will stärker mit China kooperieren – und sich von dem Land lösen, das bisher den größten Einfluss ausübt.
Mon, 22 Apr 2024 04:13:53 GMT

Iran-Sanktionen und Militärhilfe-Hilfe für Kiew– EU-Außenminister beraten in Luxemburg

In Luxemburg treffen sich die EU-Außenminister, um über den Krieg in der Ukraine und die angespannte Lage im Nahen Osten zu beraten. Es stehen sowohl mögliche Iran-Sanktionen als auf die Militärhilfe für Kiew auf dem Programm. Sehen Sie diese und weitere Nachrichten bei WELT TV.
Mon, 22 Apr 2024 04:05:03 GMT

„Sprache der Gewalt“ - wie funktionieren Konflikte im Nahen Osten?

Mit dem israelischen Gegenangriff auf Ziele im Iran wächst die Sorge vor weiteren Eskalationen in Nahost. Außenpolitikredakteur Daniel Dylan Böhmer erklärt, welche Regeln bei Konflikten in der Region wirklich gelten und welche Ziele die Staaten verfolgen.
Mon, 22 Apr 2024 03:01:13 GMT

Israel will USA von Sanktionsplänen gegen Militäreinheit abbringen

Israel reagiert empört auf Berichte, die USA wollten eine ultraorthodoxe Militäreinheit sanktionieren. Solche Maßnahmen würden dem Kampf gegen die Hamas schweren Schaden zufügen, meint ein Minister. Es gibt aber Vorwürfe.
Mon, 22 Apr 2024 01:01:42 GMT

Historischer Erfolg für Separatisten bei Wahl im Baskenland

Eine Abstimmung im spanischen Baskenland zeigt: Separatismus ist in Spanien nicht nur in Katalonien ein Problem.
Sun, 21 Apr 2024 23:00:09 GMT

„Packt eure Koffer“ – Proteste gegen US-Soldaten nach angekündigtem Truppenabzug

Washington zieht seine Truppen aus dem Niger ab. Nach dem Militärputsch im vergangenen Jahr hatte die Militärregierung die US-Truppen dazu aufgefordert, das afrikanische Land zu verlassen. Begleitet werden die Forderungen von Demonstrationen.
Sun, 21 Apr 2024 20:31:48 GMT

„Brennt Tel Aviv nieder“-Rufe auf dem Campus – Rabbi rät jüdischen Studenten, zu Hause zu bleiben

„Es schmerzt mich zutiefst“, schreibt Rabbi Elie Buechler an jüdische Studenten – aber er rate ihnen, sich bis auf Weiteres vom Campus der New Yorker Columbia University fernzuhalten. Zuvor waren an der Hochschule heftige antisemitische Äußerungen gefallen.
Sun, 21 Apr 2024 19:51:24 GMT

„Alles beginnt und endet mit Yahya Sinwar. Wir müssen ihn lebend oder tot kriegen“

Israels Präsident Herzog sieht die Attacke des Iran auf sein Land als Angriff auf den gesamten Westen und appelliert an seine Verbündeten, gemeinsam weitere Maßnahmen gegen das Regime zu verhängen. Im Gespräch erklärt Herzog auch, wie die Geiseln in Gewalt der Hamas befreit werden können.
Sun, 21 Apr 2024 16:15:31 GMT

Das Waffenpaket, das Russland wütend macht

Nach langer Blockade hat das US-Repräsentantenhaus für die 60 Milliarden Dollar schweren Ukraine-Hilfen gestimmt. Für den Kriegsverlauf könnte es entscheidend sein, denn das Paket beinhaltet auch weitere Waffen eines ganz besonderen Typs, mit denen Kiew Russland bereits enorm zusetzt.
Sun, 21 Apr 2024 15:36:30 GMT

Netanjahu kündigt „weitere schmerzhafte Schläge“ gegen Hamas an

Noch immer werden rund 130 Menschen von der Terrororganisation Hamas als Geiseln festgehalten. Angesichts des jüdischen Pessach-Fests kündigte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an, den Druck erhöhen zu wollen, um ihre Freilassung oder ihren Verbleib zu klären.
Sun, 21 Apr 2024 15:04:54 GMT

Selenskyj sieht jetzt „Chance auf den Sieg“ gegen Russland

„Ich denke, diese Unterstützung wird die Streitkräfte der Ukraine wirklich stärken“, sagt der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj über die neuen US-Hilfen in Höhe von gut 60 Milliarden Dollar. Politiker von Union, Grünen, SPD und FDP fordern stärkere Unterstützung der Ukraine durch die EU.
Sun, 21 Apr 2024 14:20:08 GMT

„Vielleicht wird jetzt die Fünf-Prozent-Hürde fallen“

In Karlsruhe steht ab Dienstag das neue Bundestagswahlrecht der Ampel auf dem Prüfstand – Juristen, CSU und Linke haben Klage eingereicht. Für einige Rechtswissenschaftler steht fest: Die Fünf-Prozent-Sperrklausel für den Einzug ins Parlament sei wegen der Reform nicht mehr gerechtfertigt.
Sun, 21 Apr 2024 13:34:58 GMT

Amerikas vorerst letzte große Hilfe für die Ukraine

Das US-Repräsentantenhaus hat für ein 60 Milliarden Dollar schweres Ukraine-Hilfspaket gestimmt. Nach monatelangem Wahlkampf-Geschacher votieren auch 101 Republikaner dafür. Donald Trump meldet sich per sozialen Medien zu Wort und macht Europa eine klare Ansage.
Sun, 21 Apr 2024 13:34:00 GMT

Die Liberalen liefern – aber vor allem für eine grüne Klientel

Ob Cannabis-Legalisierung oder Selbstbestimmungsgesetz: Die FDP setzt ihr Wahlprogramm in der Ampel mit Erfolg um – gerade auf dem Feld der Gesellschaftspolitik. Der Forsa-Chef analysiert aber: Diese Themen gingen an der Grünen-kritischen Kernwählerschaft der Liberalen völlig vorbei.
Sun, 21 Apr 2024 13:15:45 GMT

Nichts ist verlogener als der Vorwurf des „Völkermords“ gegen Israel

Man muss es immer wieder betonen: Die Israelis kämpfen gerade um ihre nackte Existenz, ihre erste militärische Niederlage wäre vermutlich ihr Ende als Volk und Staat. Geradezu tragikomisch mutet es deshalb an, wenn sogenannte Pazifisten meinen, sie hätten die Macht über Krieg und Frieden.
Sun, 21 Apr 2024 13:10:49 GMT

Die Putin-Freunde, mit denen die deutsche Rüstungsindustrie gerne zusammenarbeitet

Neben Ungarn gilt nach den Wahlen auch die Slowakei als „russlandfreundlich“. Doch die deutsche Rüstungsindustrie setzt auf beide Länder als Produktionsstandorte. Denn gegenüber der Nato beziehen Budapest und Bratislava eine erstaunliche Position.
Sun, 21 Apr 2024 12:34:38 GMT

Demonstration für Geisel-Deal – 22 Tote bei israelischen Angriffen in Rafah

Tausende Israelis demonstrierten erneut für ein Abkommen zur Freilassung der Verschleppten im Gaza-Streifen. Auch gegen Netanjahus Regierung formte sich erneut Protest. Bei israelischen Angriffen auf Stadt Rafah sind nach Krankenhausangaben 22 Menschen getötet worden, darunter 14 Kinder.
Sun, 21 Apr 2024 12:21:00 GMT

FDP fordert Verschärfungen für Jobverweigerer

Wer seinen Mitwirkungspflichten nicht nachkomme und zumutbare Arbeit ablehne, sollte mit einer sofortigen Leistungskürzung von 30 Prozent rechnen müssen, fordert die FDP. Auch die Rente mit 63 gehöre abgeschafft. Scharfer Widerspruch kommt vom Koalitionspartner SPD.
Sun, 21 Apr 2024 11:54:00 GMT

Zurück nach Westerland – Punks planen sechswöchiges Protestcamp

Sie wollen zurück nach Westerland: Die „Aktion Sylt“ hat erneut ein sechswöchiges Protestcamp von Punks auf der nordfriesischen Insel angemeldet. Die Behörden versichern, sie würden Teilnehmer in der „Wahrnehmung ihres Grundrechts“ unterstützen.
Sun, 21 Apr 2024 11:49:07 GMT

Die Kanaren ein „Epizentrum“ der sexuellen Ausbeutung?

Zehntausende Bootsmigranten sind in den vergangenen Monaten aus Afrika auf den Kanarischen Inseln angekommen. Dann warnte ein Staatsanwalt: Die Mafia würde minderjährige Ankömmlinge zur Prostitution zwingen. Über einen Kontrollverlust im Urlaubsparadies.
Sun, 21 Apr 2024 11:44:09 GMT

Polizei fordert Mann auf, Pro-Palästina-Protest zu verlassen, da er „offen jüdisch“ sei

Gideon Falter von der Initiative „Campaign Against Antisemitism“ ist von der Londoner Polizei aufgefordert worden, einen Pro-Palästina-Protest zu verlassen, weil er „offen jüdisch“ sei und dies eine Provokation darstelle. Nun fordert Falter den Rücktritt von Londons Polizeichef Mark Rowley.
Sun, 21 Apr 2024 11:30:02 GMT

Zypern kündigt EU-Deal mit dem Libanon an

1,5 Millionen syrische Flüchtlinge hat der Libanon bislang aufgenommen. Doch seit das Land selbst in eine schwere Wirtschaftskrise rutschte, steigen die Zahlen jener, die sich in Booten auf den Weg nach Zypern machen. Nun zieht das kleine EU-Mitglied die Reißleine.
Sun, 21 Apr 2024 11:16:57 GMT

„Die Iraner werden ihre Bemühungen Atomwaffen zu kriegen beschleunigen“

Nach dem Schlagabtausch zwischen dem Iran und Israel bleibt die Lage angespannt. Geheimdienstexperte Prof. Shlomo Shpiro rechnet mit einer wachsenden Atomwaffengefahr aus dem Iran.
Sun, 21 Apr 2024 10:48:30 GMT

WELT TV-Sendung vom 21.04.2024

WELT TV liefert Ihnen rund um die Uhr die aktuellsten Nachrichten und Hintergründe – hier führen Sie unsere Moderatorinnen und Moderatoren durch das Programm des Fernsehsenders.
Sun, 21 Apr 2024 10:00:00 GMT

„Das wird die Ukraine wahrscheinlich ins nächste Jahr tragen können“

Die USA haben für ein neues Milliardenhilfspaket für die Ukraine gestimmt. Militärexperte Wolfgang Richter befürchtet, dass der Kräftemangel langfristig für die Ukraine ein größeres Problem werden könnte als der Mangel an Munition.
Sun, 21 Apr 2024 09:57:36 GMT

„Naive Vorstellung, dass KZ-Gedenkstätten Läuterungsanstalten sind“

Die Union schlägt verpflichtende Besuche von KZ-Gedenkstätten für alle Schüler vor, um die Erinnerung an die Gräuel der NS-Diktatur wachzuhalten. In großen Erinnerungsorten stößt die Forderung allerdings weitestgehend auf harte Ablehnung – eine solche Pflicht könne gar „kontraproduktiv“ sein.
Sun, 21 Apr 2024 09:56:46 GMT